Aktuelles von der SchulkinoWoche Saarland 2020

Herzlich willkommen zur SchulKinoWoche Saarland!

Wir starten mit der SchulKinoWoche im Saarland wieder im November – wohl wissend, dass durch die Corona-Pandemie ein „normaler Kinobesuch“ wohl noch länger nicht möglich sein wird. Auch wenn die Bedingungen in diesem Jahr erschwert sind, sollen Veranstaltungen im Kino so weit wie möglich umgesetzt werden. Sollte es im November jedoch Einschränkungen des Regelschulbetriebs geben, wird ein alternatives Digitalkonzept angeboten, über das wir rechtzeitig informieren werden.Die Kernzeit der 19. SchulKinoWoche Saarland ist vom 16. bis 20. November 2020. In dieser Woche werden regulär programmierte Vorstellungen angeboten, aber wir bieten auch verstärkt die Möglichkeit an, Wunschvorst

Eröffnungsveranstaltung mit "Zu weit weg"

Filmvorführung und anschließende Diskussion mit der Regisseurin Sarah Winkenstette Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 empfohlen - Weil der Braunkohletagebau vorrückt, wird Niederkirchbach, das Heimatdorf von Ben, abgerissen. Der elfjährige Junge, seine ältere Schwester Isa und die Eltern ziehen nicht wie alle anderen nach Neu-Niederkirchbach, sondern in die Stadt Düren um. In der Schule dort schikanieren ihn die Mitschüler und im neuen Fußballverein wird der erfolgreiche Stürmer, wenn überhaupt, nur als Verteidiger eingesetzt. Als sein bester Freund Luca aus dem ehemaligen Fußballteam rasch einen Ersatz für ihn findet, ist Ben am Boden zerstört. Ein Außenseit

 

 

Coronavirus: Aktuelle Informationen

corona2020
Informationen zur Planung Ihres Kinobesuchs unter Corona-Bedingungen

-Die nach wie vor dynamische Infektionsentwicklung erfordert eine flexible Veranstaltungsorganisation. Nachstehend informieren wir Sie über diesjährige Planungs- und Veranstaltungsabläufe. Alle Veranstaltungen werden unter Einhaltung der aktuell geltenden Schutz- und Hygieneregeln durchgeführt.

Termine: Auf unserer Webseite www.schulkino-saarland.de finden Sie alle aktuellen Termine. Diese werden sukzessive erweitert.

Wunschvorstellungen: Sie haben keine passende Vorstellung im Programm gefunden Gerne organisieren wir Ihnen eine Vorstellung zu Ihrem Wunschfilm oder im Kino Ihrer Wahl. Melden Sie sich unter Angabe möglicher Termine, Uhrzeiten, Spielstätten und Filme bei uns.

1 Klasse = 1 Anmeldung: Bitte achten Sie darauf, dass in diesem Jahr nur Anmeldungen pro Klassenverbund / Kohorte möglich sind.

Filmgespräche & Begleitprogramme: Filmgespräche finden in diesem Jahr in kleinerem Rahmen statt. Unsere Filmpädagog*innen halten den Mindestabstand zu allen Schüler*innen ein und moderieren ausschließlich von der Bühne.


Am Veranstaltungstag im Kino

Gemeinschaftliches Erleben erfordert immer – aber ganz besonders in diesen Zeiten – ein solidarisches Miteinander. Für einen reibungslosen Ablauf bitten wir Sie und Ihre Schüler*innen folgende Punkte zu beachten:
Ankunft & Einlass
• Der Aufenthalt im Kassen- und Foyerbereich ist jeweils erst ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn möglich. Ein Einlass nach Veranstaltungsbeginn ist nicht möglich.
• Wir organisieren zeitversetzte Startzeiten und begrenzen die Zuschauer*innenzahl im Kino und in den einzelnen Sälen.
• Die Hygienevorschriften und Wegleitsysteme der Kinos sind zu beachten, ggf. sind Seiten- und Hinterausgänge beim Verlassen des Saals zu nutzen.
• Bitte beachten Sie, dass die Nutzung der Toiletten nur für wenige Personen gleichzeitig möglich ist.
Gemeinsam – aber mit Abstand
• Jede Klasse bleibt unter sich. Zu allen anderen ist Abstand zu halten.
• Zugewiesene Sitzplätze müssen eingehalten werden.
• Sobald die Sitzplätze verlassen werden, ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Kartenzahlung: Wir bitten Sie nach Möglichkeit an der Kinokasse mit EC-Karte zu zahlen.


Coronabedingte Zusatzangebote

Digital erweitertes Begleitprogramm: Die SchulKinoWochen fördern eine umfassende Filmbildung, die nicht erst im Kino anfängt und auch nicht aufhört, wenn das Licht im Saal wieder angeht. In einer Zeit, in der wir Kinosäle nicht bis auf den letzten Platz füllen können und die Teilnahme an Filmgesprächen begrenzt ist, erweitern wir unsere Begleitangebote um digitale Materialen.
Ersatzangebote: Für den Fall erneuter Kino- oder Schulschließungen werden wir für alle Klassenstufen Ersatzangebote für den Unterricht im Klassenzimmer und im Home-Schooling zur Verfügung stellen.

Bei Unklarheiten, Rückfragen oder Problemen freuen wir uns, Ihnen jederzeit weiterhelfen zu können! Sie erreichen uns telefonisch unter 06897 – 93 999 51 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen