Fortbildung zur SchulKinoWoche 2022

 

Animationsflme analysieren und im Unterricht einsetzen

„Chihiros Reise ins Zauberland“ und die Animes von Hayao Miyazaki.
Anregungen für den Unterricht zur Vorbereitung auf die SchulKinoWoche



ZIELGRUPPE: Lehrkräfte aller Schulformen
ANMELDUNG über die Veranstaltungsdatenbank des LPM. LPM-Nummer: P1.902-1423 HIER

Donnerstag, 06. Oktober 2022, 09:00-17:00 Uhr
Kino Achteinhalb, Nauwiesserstr. 19 66119 Saarbrücken (10 Min. vom Hbf)


Schon 20 Jahre ist es her, seitdem der Zeichentrickfilm „Chihiros Reise ins Zauberland“ von Hayao Miyazaki bei der Berlinale den Goldenen Bären gewonnen hat. Es war eine kleine Sensation: ein Kinderfilm und ein Anime! Tatsächlich haben Animes – so werden Zeichentrickfilme aus Japan bezeichnet – einen eigenen Stil und eine Ästhetik, durch die sie sich von Produktionen aus Europa oder den USA unterscheiden. Genau das macht diese Tradition des Animationsfilms so spannend. Und mit diesen Besonderheiten werden wir uns in dieser Fortbildung in Vorbereitung auf die SchulKinoWoche 2022 beschäftigen.

Am Beispiel von „Chihiros Reise ins Zauberland“, den wir im Rahmen des Fortbildungstags komplett sichten (und der auch während der SchulKinoWoche buchbar ist), werden wir die Gestaltung der Figuren betrachten, den Bildaufbau unter den Vorzeichen einer anderen Leserichtung unter die Lupe nehmen, Codes analysieren und die für Animes typischen Themen erarbeiten. Dabei bleiben wir nicht bei „Chihiro“ stehen. Ausgehend von diesem preisgekrönten Film werden wir auch Bezüge zum gesamten Werk von Hayao Miyazaki herstellen, der als Großmeister des Animes gilt und die Wahrnehmung von Animes weltweit maßgeblich durch Filme wie „Mein Nachbar Totoro“, „Prinzessin Mononoke“ oder „Das wandelnde Schloss“ geprägt hat. Die Rolle starker Mädchenfiguren in seinem OEuvre wird uns ebenso beschäftigen wie Miyazakis Interesse an Umweltthemen oder die Verknüpfung von Alltag und Tradition. Viele der Filme von Hayao Miyazaki eignen sich bereits für Kinder im Grundschulalter.

Die Fortbildung wird Ihnen grundlegende Einblicke in die Anime-Kultur vermitteln, um auch mit anderen Animes im Unterricht filmpädagogisch arbeiten zu können.

ZIELE DER FORTBILDUNG

Sie erwerben Grundkenntnisse der Filmanalyse und schulen sich in der Wahrnehmung von Filmen. Sie lernen inhaltliche und ästhetische Merkmale einer regional spezifischen Animationstradition kennen und vertiefen Ihre Kenntnisse durch praktische Übungen. Sie erhalten einen Einblick in das Werk von Hayao Miyazaki, verknüpft mit möglichen Anknüpfungspunkten für den Schulunterricht.

REFERENT

Stefan Stiletto (Medienpädagoge mit Schwerpunkt Filmbildung, Autor & Referent)

Eine gemeinsame Veranstaltung von VISION KINO und der Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit drer Landeszentrale für politische Bildung Saarland.

bpb logo rgb

 

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen