Eröffnung der SchulKinoWochen Saarland 2021


Zur Eröffnung der SchulKinoWochen 2021 freuen wir uns sehr, einen preisgekrönten Film zeigen zu können, der als schräger und äußerst witziger Roadmovie, mit beschwingter Leichtigkeit vom Glauben an sich selbst erzählt und sich dabei nicht allzu ernst nimmt: MISSION ULJA FUNK (empfohlen für Kl. 4.-7.)

In wenigen Tagen wird der Asteroid VR-24-1720 auf der Erde einschlagen. Und zwar exakt in Pâtzschurk, in Weißrussland. Da ist sich die 12-jährige Ulja Funk ganz sicher. Denn sie kennt sich aus mit Himmelskörpern und ist eine begabte Hobbyastronomin. Doch ihr glaubt niemand. Ihre russlanddeutsche Oma Olga ist überzeugt davon, Ulja sei mit ihrem Wissenschaftsfimmel vom rechten Gottesglauben abgefallen. Und der Pfarrer und alle anderen seltsamen Gemeindemitglieder der Freikirche in Lemheim sehen das ebenso.

Da kommt Ulja ihr Klassenkamerad Henk gerade recht. Der nervt zwar, aber er kann Auto fahren. Das braucht Ulja, um sich von ihm nach Pâtzschurk fahren zu lassen. Blöd nur, dass vor der Abreise Uljas Oma Olga umkippt und unbemerkt im Kofferraum des Autos landet. Eine kuriose und abenteuerliche Reise durch Osteuropa nimmt ihren Lauf. (Bester Langfilm Goldener Spatz 2021)

Was für ein Glück das ist, einen deutschen Kinderfilm zu sehen, der so eine gelungene, so vielfach verankerte und zugleich selbstironische Komödie geworden ist. MISSION ULJA FUNK ist einfach ein riesiges Vergnügen.“ (www.kino-zeit.de)

Mission Ulja Funk

Eröffnung mit Gästen aus dem Filmteam
in CineStar am
15.11.2021 um 10:00


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen